Chrysopras

Chrysopras  Chrysoprase

Ring aus Chrysopras mit naturbelassener Randpartie

Chrysopras ist eine durch Nickel grün gefärbte Variante des Chalcedons, welcher wiederum zur grossen Familie der Quarze gehört.

Anders als die perfekt geformten Quarzkristalle, wachsen Chalcedone in Form einer mikrokristallinen Faserstruktur.

Chrysopras bildet sich oft als Spaltenfüllung in Gesteinsrissen oder Hohlräumen. Deshalb sind die Rohsteine meist plattenförmig.


Nebst Fundstellen in Polen und Brasilien, werden vor allem in Australien sehr schöne Qualitäten gefördert.

Für Schmucksteine werden vor allem apfelgrüne und durchscheinende Qualitäten bevorzugt.
Chrysopras  Chrysoprase
Australischer Chrysopras Rohstein
Chrysopras  Chrysoprasplatte  Chrysoprase
Australischer Chrysopras, gesägt
Allgemeines:
Chemische FormelSiO2
Kristallsystemtrigonal
Mohshärte6.5
Spaltbarkeitkeine
Dichte g/cm32.6 bis 2.7
Bruchuneben
Strichfarbeweiss
Transparenzundurchsichtig bis durchscheinend
GlanzGlasglanz bis Fettglanz
chemisches Verhaltenin Fluorwasserstoffsäure löslich