Jadeit

Jade  Jadeit  Jadealbit  Maw sit sit

Trapezform aus Jadealbit (Maw sit sit)

Um Jade ranken sich allerlei Geschichten.
Seit Jahrtausenden abgebaut und gehandelt ist er als Glücksbringer,
Heilstein oder gar magischer Alleskönner für viele Menschen
von Bedeutung.

Jadeit entsteht durch Umbildung, unter Einwirkung von Druck und Temperatur in der Erdkruste.
Die bedeutendsten Fundstellen befinden sich daher in der Nähe von
vulkanischen oder tektonisch aktiven Gebieten.


Eines der wichtigsten Abbaugebiete liegt im westlichen Myanmar (Burma).

Jadeit ist ein anspruchsvoller Stein, auch was die Bearbeitung angeht. Obwohl nicht besonders hart (Härteskala 6 bis 6.5) ist es ein recht zähes Material und braucht Zeit für eine gute Politur.

Jadeit gibt es in weissen, grünen, braun-roten und violetten Farbvarianten.
Die kostbarste Farbe ist ein durchscheinendes Smaragdgrün (Imperial-Jade).
Jade  Jadeit  Jadealbit  Maw sit sit
Jadeit aus China, gesägt und anpoliert
Jade  Jadeit  Jadealbit  Maw sit sit
violetter Jadeit aus der Türkei
Jade  Jadeit  Jadealbit  Maw sit sit
Jadeit-Rohstein aus Russland
Jade  Jadeit  Jadealbit  Maw sit sit
Moebiusband aus schwarzem Jadeit (Australien)
Allgemeines:
Chemische FormelNaAl(Si2O6)
Kristallsystemmonoklin
Mohshärte6 bis 6.5
Spaltbarkeitgut
Dichte g/cm33.2 bis 3.4
Bruchsplittrig, spröde
Strichfarbeweiss
Transparenzundurchsichtig bis durchscheinend
GlanzBruch wachsartig, poliert Glasglanz