Lapislazuli

Lapislazuli, Afghanistan

Ring aus Lapislazuli mit naturbelassener Seitenfläche

Der Lapislazuli mit seinem leuchtenden Ultramarinblau
ist ein sehr bekannter Edelstein.

Streng gesehen ist er eher den Gesteinen zuzuordnen, da er
aus verschiedenen Mineralien besteht.

Neben dem weissen Calcit und dem goldenen Pyrit ist Lasurit
die farbgebende und auch hauptsächliche Komponente.

Historische Funde belegen, dass Lapislazuli schon im Altertum
gehandelt und kunsthandwerklich verarbeitet wurde.



Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch die Verwendung von Lapislazuli als kostbares Farbpigment.

Die beste Qualität Lapislazuli kommt aus dem uralten Abbaugebiet in der Provinz Badachschan
in Afghanistan.

Lapislazuli, Afghanistan Rohstück
Lapislazuli Rohstein mit Pyritkristallen, Afghanistan
Lapislazuli, Afghanistan
Lapislazuli Anhänger
Lapislazuli, Afghanistan
Lapislazuli gesägt mit schöner Zeichnung, Afghanistan
Lapislazuli, Afghanistan
Lapislazuli Collier
Allgemeines:
Chemische Formelaus verschiedenen Mineralien bestehend, 
Kristallsystemkubisch
Mohshärte5.5
Spaltbarkeitunvollkommen
Dichte g/cm32.38 bis 2.45
Bruchuneben, feinkörnig
Strichfarbehellblau
Transparenzundurchsichtig
GlanzGlasglanz, Fettglanz
chemisches Verhaltenzersetzt sich in Säuren, gegenüber Laugen unempfindlich